Großblütige Traubenkirsche:
Prunus padus 'Watereri'

Verbreitung: Von Europa bis Japan.
Wuchs: Eiförmiger bis runder Großstrauch / Kleinbaum, bis 10 m hoch, 6 bis 8 m breit; aufstrebende Hauptäste, Seitenzweige waagerecht bis überhängend; anfänglich starkwüchsig, Jahrestrieb 60 bis 80 cm, später langsam 10-20 cm.
Borke: Schwarzgrau, bei Verletzung der Rinde tritt ein Bittermandelgeruch aus. Ansprüche: Sonne bis Halbschatten; wärmeverträglich, liebt jedoch kühle Standorte, frosthart; teilweise Sorten gut als Straßenbaum geeignet.
Blätter: Sehr früher Austrieb im April; elliptisch, frischgrün, duftend; später mattgrün, unterseits bläulich, Herbstfärbung gelb oder ziegelrot. 
Blüten: Üppige Blüte in  weißen Blüten weißen Trauben, April bis Juni; intensiver Bittermandelgeruch.
Wurzeln: Flach und intensiv; ausläuferbildend bis in etwa 10 m Entfernung; verträgt Überschwemmungen und ist empfindlich gegen Bodenverdichtung.
Standort: Feucht bis frisch, schwach sauer bis neutral, wenig kalkverträglich, tiefgründig wurzelnd, nährstoffreich, sandig-kiesig bis lehmig-tonig.



Zurück >