Schnurbaum:
Sophora japonica

Verbreitung: China, Japan, Korea.
Wuchs: Bei uns ein mittelgroßer Baum mit rundlicher, später sehr lockerer und lichter Krone. Stamm meist kurz, Hauptäste schräg aufsteigend, untere Astpartien nahezu waagerecht, breit auseinanderstrebend.
Borke: Dunkelgrün mit hellbraunen Lentizellen, später grau.
Blätter: Wechselständig, unpaarig gefiedert, bis zu 25 cm lang. Blättchen 7-17 Stück, elliptisch bis eiförmig, bis zu 5 cm lang, grün, schwach glänzend oder matt, unterseits graugrün, leicht behaart, spät austreibend und lange haftend. Nur schwache, gelbe Herbstfärbung.
Blüten: Gelblichweiße Schmetterlingsblüten in endständigen, lockeren, bis zu 20 cm langen Trauben. Blüte Ende Juli bis Ende August. Blüten erscheinen erst nach ca. 10 Jahren.
Früchte: Hängende, rundwandige Hülsen, perlschnurartig gefiedert.
Wurzeln: Flachwurzler. Standort: Sonne. Empfindlich gegenüber Nässe.
Wissenswert: Alle Teile der Pflanze sind stark giftig.



Zurück >