Roßkastanie:
Aesculus hippocastanum

2005

Verbreitung: Seit dem 16. Jahrhundert in Mitteleuropa eingebürgert.
Wuchs: Höhe bis zu 30 Meter.
Borke: Triebe bekommen im Alter eine dunkelgraue
Schuppenborke.
Blätter: Gegenständig, gefingert, 5-7-teilig. Herbstfärbung gelb/braun.
Blüten: Im Mai weiß/gelbrot gefleckt, in bis zu 30 cm aufrechten Rispen.
Früchte: Groß und stachelig.
Wurzeln: Herzwurzler, sehr tiefgehend. Standort: Sonne.
Wissenswert: Sehr gute Bienenweide. Blüten und Samen helfen als alte Hausmittel u. a. gegen Beschwerden bei Gicht, Rheuma und Venenleiden.



Zurück >