Amur-Korkbaum:
Phellodendron amurense

Verbreitung: China und Amurgebiet.
Wuchs: Mittelhoher, kurzstämmiger, vielstämmiger Baum, 10 bis 15 Meter Höhe, Äste in der Jugend auffallend schräg aufrecht, Krone trichterförmig, kein durchgehender Mitteltrieb.
Borke: Triebe hellbräunlichgelb, alte Borke dick, längsrissig, korkig.
Blätter: Gegenständig, unpaarig gefiedert, bis zu 35 cm lang, eiförmig bis lanzettlich, leicht glänzend, unterseits leicht bläulich, längs der Mittelrippe behaart, Herbstfärbung goldgelb.
Blüten: In 12 cm langen, behaarten Rispen, gelbgrün, im Juni.
Früchte: Kugelige, etwa erbsengroße Steinfrucht, schwarz.
Wurzeln: Stark nach Terpentin riechend, flache Faserwurzeln.
Standort: Sonnig, bevorzugt frische bis feuchte, nährstoffreiche Böden, frosthart, stadtklimafest.



Zurück >